Sommer Crumble

11:12


Ich habe mir Anfang des Monats das Kochbuch „Deliciously Ella“ von Ella Woodward gekauft. Ja, ich weiß – das ist ein mittelalter Hut. Aber ich musste mich selbst lange vom Sinn dieser Anschaffung überzeugen. Immerhin liegen meine anderen Kochbücher gestapelt auf meinem Küchenschrank als Barriere, für meine Cognacflasche, die nicht umkippen soll.

Dieses Mal ist alles anders – Ellas Kochbuch ist sein Geld absolut wert! Die Gerichte in dem Buch sind schnell gemacht, richtig lecker und ich fühle mich nach dem Essen leicht und beschwingt, und nicht, als hätte mich ein LKW überfahren.
Der Crumble ist eine Abwandlung eines Rezepts aus dem „Deliciously Ella“ Youtube Kanal. Wer gerne Süßes mit wenig Sündenanteil mag, liegt mit dem Rezept goldrichtig …


So geht's: 
  1. Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Bananen (schön reife nehmen), die Erdbeeren und den Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden, in eine Auflaufform geben und in den Ofen stellen. Wer keine große Auflaufform zur Hand hat, kann auch mehrere kleine Souffléförmchen nehmen.
  3. Während das Obst im Ofen steht, die Haferflocken, mit der Vanille und dem Ahornsirup vermengen.
  4. Das Kokosfett in einem kleinen Topf schmelzen und zu der Haferflockenmasse geben.
  5. Die Auflaufform mit dem Obst aus dem Ofen holen und die Haferflockenmasse großzügig über dem Obst verteilen. Danach die Form zurück in den Ofen stellen.
  6. Den Crumble 15-20 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  7. Dazu schmecken eine Kugel Vanilleeis und Kirschen.


Wenn Erdbeeren und Rhabarber nicht nach deinem Geschmack sind oder die Saison vorbei ist, kannst du auch jede andere Obstsorte nehmen. Zum Beispiel eignen sich Pfirsiche oder Heidelbeeren ebenfalls ganz hervorragend.

Guten Appetit.

You Might Also Like

0 Kommentare

Pflaumen und Pfeffer auf Instagram

Subscribe